Unsere heilpädagogischen KiTa­-Gruppen

In unseren heilpädagogischen KiTa-Gruppen nehmen wir Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und geistigen Behinderungen ab 3 Jahren auf.

In den Gruppen werden 6 oder 8 Kinder von unseren pädagogischen Fachkräften gefördert und betreut.

Grundlage der pädagogischen Arbeit ist die ganzheitliche Förderung der Kinder. Jedes Kind erhält eine auf dem individuell erstellten Förderplan basierende, differenzierte Unterstützung, die zum Ziel die größtmögliche Selbstständigkeit und Selbstbestimmung hat.

Die Kinder der heilpädagogischen KiTa-Gruppen nehmen regelmäßig am Schwimmen und Heilpädagogischen Voltigieren/Reiten teil.

Unsere heilpädagogischen KiTa-Gruppen besuchen vorwiegend Kinder aus Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Burgwedel, Isernhagen, Uetze und den umliegenden Ortschaften.

Ein Fahrtendienst befördert die Kinder zwischen Elternhaus und HPZ.

Betreuungszeiten:
Montag bis Donnerstag   
8:00 – 15:00 Uhr

Freitag
8:00 – 12:30 Uhr

Die Kosten für die Förderung und Betreuung in den heilpädagogischen KiTa-Gruppen werden im Rahmen der Eingliederungshilfe vom zuständigen Sozialhilfeträger übernommen.